Wetterleuchten

Ein lauschiger Sommerabend
Die Temperatur noch höher als die Stunde schlägt
Golden die Strahlen der untergehenden Sonne
Im Hirschgarten spielende Kinder
Die Wiese voller Menschen
Langsam schiebt sich ein Wolkendeckel
Sonnenstrahlen werden weich, versuchen sich
hier und da an der dunklen Front vorbeizumogeln

Bäume beginnen sich im aufkommenden Wind zu wiegen
Eine Böe wirft leere Pappbecher um
Und einen halbvollen – meinen.

Gedämpftes Licht lässt Schatten verschwimmen:
Wolken, Schatten, Flimmern, Flackern, Bäume wehen, Decken fliegen

Wetterleuchten

Donnerschlag!

Kinder schreien

Regen

28.08.2020, geschrieben und vorgetragen
zur Veranstaltung „
Smoothie Jam : Wetterleuchten”
in der Barfüßerruine Erfurt

Weitere Gedichte:

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen