Trippy Mandala II

„Trippy Mandala II“, Leinwanddruck 60×60 cm

Das Bild habe ich mit meinem Javascript-Framework Zykloidulus im HTML-Canvas erstellt, nachdem ich diese so erweitert habe, damit auch mehrere Spektren und damit Epizykloiden parallel verarbeitet und ausgegeben werden können.

“Trippy” deshalb, weil man auch beim Standbild beim Mittleren Teil den Eindruck hat, er würde sich noch bewegen.

Es handelt sich hier um eine generative Gestaltung aus vier Epizykloiden, deren Parameter hier händisch vorgegeben und aufeinander abgestimmt habe. Die vorderste Linie enthält alle Frequenzen mit jeweils voller Amplitude, bei allen anderen dahinter liegenden Linien wurden die Frequenzen nacheinander gedämpft bzw. kontinuierlich Frequenzen weggelassen. Eine Funktion ordnet der Dämpfung einen Farbwert aus dem Farbgradienten zu.

Ich habe des Zeichenprozess mal abgefilmt:

Gesamtansicht

Close-Up

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen